Solarreinigung für mehr Ertrag der Photovoltaikanlage
Angebot anfragen Ratgeber Solar-News Wirtschaftlichkeitsrechner Solarmodule vergleichen Angebot prüfen lassen
Cookie-Einstellung

Solarreinigung für mehr Ertrag der Photovoltaikanlage

Diese Vorteile bietet eine Solarreinigung für deine Photovoltaikanlage.

Erstellt/geändert am 18.04.2023

Warum benötigt man eine Solarreinigung, was bringt sie überhaupt und wie geht es vonstatten?

Photovoltaikanlagen stehen in der freien Natur, auf Hausdächern, Industrieanlagen oder Industriebrachen, landwirtschaftlichen Gebäuden oder speziell dafür errichteten Gebäuden. Je nach Standort ist der Verschmutzungsgrad der verbauten Photovoltaikmodule sehr unterschiedlich. Bei einem Standort mit hohem Verschmutzungsgrad kann die Solarleistung schon nach zwei Jahren um bis zu 30 Prozent zurückgehen. Mit einer regelmäßigen und an den Verschmutzungsgrad angepassten Solarreinigung lässt sich dieser Rückgang minimieren und die Lebensdauer einer Photovoltaikanlage erheblich steigern.

Warum verschmutzen Photovoltaikanlagen?

Überall, auch in der landschaftlich abgelegensten Idylle sind Partikel in der Luft, die potenziell die Module einer Photovoltaikanlage verschmutzen können. Das müssen nicht einmal immer Verschmutzungen menschlichen Ursprungs wie Rußpartikel sein. Auch Pollen, Blattreste, Insekten, Flechten oder Moose oder auch einmal Saharastaub, den bestimmte Wetterlagen bis in mitteleuropäische Gefilde tragen, können dafür verantwortlich sein.

Aber der Ruß aus Feuerungsanlagen, Partikel aus Industrieabgasen oder auch die Emissionen aus Verkehr oder intensiver Landwirtschaft sind die Verunreinigungen, die der elektrischen Leistung von Photovoltaikanlagen am meisten zusetzen. Je stärker eine solche Belastung ist, desto wichtiger wird die regelmäßige Solarreinigung.

Sorgt der Regen nicht für eine automatische Photovoltaik Reinigung?

Natürlich spülen Regengüsse viel Schmutz von Photovoltaikmodulen ab. Aber nicht einmal sehr starker Regen ist in der Lage, alle Verschmutzungen zu entfernen. Es bleiben immer Rückstände, vor allem wenn Partikel durch Sonneneinstrahlung eingebrannt werden. Diese Verschmutzungen akkumulieren sich mit der Zeit und sorgen für eine immer stärkere Beeinträchtigung der Photovoltaikleistung.

Sie kennen das selbst von Ihren Autoscheiben. Auch die werden vom Regen allein nicht sauber, nicht einmal unter Zuhilfenahme des Scheibenwischers. Und einen Scheibenwischer haben Sie nicht auf Ihrer Photovoltaikanlage. Darüber hinaus gibt es auf Photovoltaikanlagen noch hartnäckigere Verschmutzungen, die vom Regen gar nicht entfernt, sondern im Gegenteil zum Wachstum angeregt werden: Flechten und Moose. Um all diese hartnäckigen Verschmutzungen zu entfernen ist eine professionelle Solarreinigung notwendig.

Photovoltaik Reinigung mit Reinstwasser

Bei der schonenden Reinigung von Photovoltaikanlagen setzen wir keinerlei Chemikalien ein, nicht einmal biologisch abbaubare Reinigungsprodukte. Die Reinigung erfolgt ausschließlich mit Reinstwasser, das wir direkt an der Arbeitsstelle durch Umkehrosmose aus Leitungswasser herstellen. In Reinstwasser sind keinerlei Mineralien oder Spurenelemente enthalten, die zu Kratzern auf den Photovoltaikmodulen führen könnten.

Zudem wirkt das Reinstwasser wie ein Magnet auf Schmutzpartikel. Alle Verschmutzungen, egal ob aus natürlichen Quellen oder menschlichen Ursprungs werden in unserem Reinstwasser gebunden und von der Anlage abgespült. Es entstehen keinerlei Streifen oder Schlieren auf der Photovoltaikanlage. Da wir keine Chemikalien einsetzen, ist unsere Reinigungsmethode auch für landwirtschaftliche Betriebe zugelassen, die bio-zertifiziert sind.

Ablauf einer Photovoltaik Reinigung durch die Firma PV-Solarreinigung

Die Firma PV- Solarreinigung führt Reinigungen für Anlagen auf Einfamilienhäusern, landwirtschaftlichen, industriellen oder gewerblichen Immobilien sowie auch in Freiflächenanlagen zur Stromerzeugung durch. Zum Auftragsumfang gehört eine Sichtprüfung der Module, die Solarreinigung an sich und eine ausführliche Dokumentation der Arbeiten und Arbeitserfolge.

Werden Schäden dokumentiert, können Photovoltaikfirmen gezielt zur Reparatur angefordert werden. Wo die Anlage auch montiert ist, wir bei PV- Solarreinigung haben das passende Equipment, um die Module zu erreichen: Arbeitsbühne, Teleskopstangen und bei schwer zugänglichen Modulen kommt unser Solarroboter zum Einsatz. Alle Geräte und die speziellen, weichen Bürsten sind TÜV-geprüft und in vielen Einsätzen erprobt.

Gefahren bei unsachgemäßer Photovoltaik Reinigung

Eine unsachgemäße Reinigung kann Photovoltaikanlagen nachhaltig schädigen. Der Einsatz von falschen Putzmitteln, Hochdruckreinigern oder harten Bürsten kann zu Kratzern führen, die zu Leistungseinbußen der Photovoltaikmodule führen. Das Betreten der Module kann ebenfalls zu Kratzern oder sogar zu unsichtbaren Mikrorissen führen, die nicht nur die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen, sondern auch die Lebensdauer der Anlage verkürzen.

Versuchen Sie sich also nicht selbst an der Solarreinigung Ihrer Anlage und beauftragen Sie keine unseriösen Billiganbieter. Ihre Anlage wird es Ihnen durch hohe Leistungsfähigkeit und lange Lebensdauer danken, wenn Sie einen zertifizierten Anbieter mit TÜV-geprüftem Equipment wie PV-Solarreinigung beauftragen.

Wie oft sollte eine Photovoltaikanlage gereinigt werden und was kostet das?

Die Häufigkeit der Solarreinigung hängt maßgeblich vom Standort ab. Eine Freiflächenanlage im ländlichen Raum wird nicht so oft gereinigt werden müssen wie eine direkt an einem Autobahnkreuz oder auf einer Industrieanlage mit diversen Schornsteinen. Auch intensive landwirtschaftliche Emissionen können eine häufigere Reinigung notwendig machen.

Daneben hat der Neigungswinkel der Photovoltaikmodule Einfluss auf den Verschmutzungsgrad: Flachere Module werden vom Regen weniger gereinigt, Schmutz haftet besser.

Welche Kosten verursacht eine Photovoltaik Reinigung?

Zu den Kosten einer Solarreinigung ist zu sagen, dass diese natürlich stark von der Zugänglichkeit der Anlage abhängt. Als Faustregel kann formuliert werden, dass sich ab einer Ertragsverbesserung um ca. fünf Prozent die Kosten für die Reinigung innerhalb eines Jahres amortisieren.

Bei stark verschmutzten Photovoltaikanlagen ist durch Solarreinigung aber eine Ertragsverbesserung von bis zu 30 Prozent möglich. In den allermeisten Fällen wird eine Solarreinigung also eine lohnende Investition sein. Bei einer Anlage, bei der nach einem Regenguss mit bloßem Auge Verunreinigungen erkennbar sind, gilt das in jedem Fall.

Wo stehen wir für eine professionelle Solarreinigung zur Verfügung?

Von unserem Stammsitz Fredersdorf-Vogelsdorf, östlich von Berlin aus, bedienen wir Kunden in ganz Ostdeutschland. Für Großaufträge kommen wir auch bundesweit zu Ihnen. In ganz Berlin übernehmen wir auch gerne die Solarreinigung auf den Dächern von Einfamilienhäusern.

Mehr Infos zur Solarreinigung finden Sie auf der Webseite: pv-solarreinigung.de

Mehr Artikel und Infos

KfW Förderung Photovoltaik für Eigenheime bis 10.200€ Solar Elektroauto und WallboxVorteile und Nachteile für eine SolaranlageSolarreinigung für mehr Ertrag der PhotovoltaikanlageJetzt eine Solaranlage in Rostock kaufen oder pachten.Jährliche Sonneneinstrahlung in DeutschlandDie Energiewende wird 2023 kommenWarum braucht man eine Solaranlage auf dem Dach? Welche Voraussetzungen muss mein Dach für eine Solaranlage erfüllen? Wartung von SolarmodulenMehr Leistung mit Moduloptimierern
PV
  • Solardach
  • Photovoltaik
  • Ratgeber
  • Profitabel